Fasching-Umzüge St. Agatha und Bad Goisern - So. 26. Feb. und Di. 28. Feb. 2017

Bei frühlingshaften Temperaturen fanden die beiden Faschingumzüge in St. Agatha und Bad Goisern statt.

Unser Thema "Dschungel-Tiere" war bunt und fantasiereich umgesetzt. Wir hatten dabei viel Spass, wie man sieht.  

 

 

Neujahrsblasen - Do. 29. - Fr. 30. Dezember 2016

Wenig Schnee, eisig kalt aber trocken. In diesem Umfeld zogen wir wieder 2 Tage mit 4 Passen durch die Schatt-Seite und überbrachten unsere musikalischen Neujahrswünsche. Einladungen zum Aufwärmen wurden heuer besonders gerne angenommen.

Die Ramsauer Musi wünscht allen Lesern ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2017.

 

 

 

Stefani-Konzert - Mo. 26. Dezember 2016

Mit dem 36. Stefanikonzert in Folge bedankten wir uns bei allen Freunden und Gönnern der Ramsauer Musi für die Unterstützung im heurigen Jahr. Mit unserem Dirigenten-Team begaben wir uns auf eine musikalische Reise von Wien über Sevilla nach Amerika, dann weiter nach Afrika und wieder zurück nach Ungarn. Der fulminante Csardas (Solo für Klarinette und Violine) begeisterte die Zuhörer. Unser Programm-Sprecher Pamminger Manfred lockerte das Programm mit amüsanten Geschichten auf. Die Aussi-Reissa unterhielten ließen den Abend ausklingen.

Das Stefani-Konzert kann auf unserer Homepage im Bereich Download nachgehört werden. Viel Vergnügen.

 

 

50-er Standerl Helmut Hillbrand  - Sa. 29. Oktober 2016

Mit einem Standerl auf der Haller-Alm gratulierten wir unserem langjährigen Kassier und Obmann zu seinem 50. Geburtstag. Unterstützt von der Schneider-Stubn-Musi wurden in Gedichtform die liebenswerten Eigenheiten und Hoppalas des Jubilars aus den letzten Jahren aufs Korn genommen. Die umsichtige Betreuung durch die Wirtsleute der Haller-Alm rundete den Abend perfekt ab. Musi, Gesang und a Zeit zum Brachten - ganz nach dem Geschmack des Geburtstagskindes.

 

 

 

Konzert Bezirksverleihung Trinkhalle Bad Ischl - So. 23. Oktober 2016

Anlässlich der Verleihung der Blasmusikabzeichen des Bezirkes Gmunden wurden wir zum Konzertieren für die geladenen Ehrengäste in der Ischler Trinkhalle ersucht. Gemeinsam mit den 3 frisch gebackenen Kapellmeister-Kollegen gestaltete Peter Urstöger ein flottes und buntes Programm. Für uns ein kleiner Höhepunkt in der Herbstsaison, bei dem wir uns sehr gut als Ramsauer Musi präsentierten.

 

 

Frühschoppen Bierzelt St. Agatha So. 25. Sept. 2016

Erstmals nutzten wir die Gelegenheit in einem der legendären Bierzelte des inneren Salzkammergutes eine Frühschoppen zu spielen. Ähnlich wie bei unserem Bierzelt dauert es einige Zeit, bis sich das Zelt füllt und Stimmung aufkommt. Aber dann ist es umso lustiger zu spielen. Trotz des sonnigen Herbsttages sah man noch lange "Rotröcke" durchs Zelt streifen - oafach koa Hoamgeha, wanns passt !

Danke an die FF St. Agatha für die großzügige Bewirtung und Betreuung.

 

 

 

 

 

Musikausflug Süd-Ost-Steiermark 3. - 4. September 2016

Eine Genuss-Reise der besonderen Art absolvierten wir bei unserem heurigen Musikausflug in das Hügelland der Süd-Ost-Steiermark rund um die Riegersburg. Zuerst teilten wir uns in eine "Wein-Pass" mit Weinverkostung beim Weingut Bernhart und eine "Schoko-Pass" mit Ziel Zotter auf. Während die Weinkenner ihren Gaumen mit exotischen Kreationen - wie blauen Zweigelt als Weißwein ausgebaut - forderten, verfolgten die Schoko-Fans den Weg von der fair produzierten Kakao-Bohne bis zum köstlichen Endprodukt. Darunter auch unverkäufliche Experimente wie Schokolade mit Bratensaft-Geschmack oder 100 % Bitterkakao aus dem Hochland von Peru. Anschließend brachten wir unsere Mägen bei der nächsten Verkostung in der Destillerie Gölles ins Gleichgewicht. Zuerst Essig in unerwarteten Geschmacksrichtungen, gelagert in rustikalen Holzfässern und dann Schnaps in bauchigen Glasbottichen und auf langen Regalen zum Reifen. Hier bekam der Begriff "Hochprozentiges als Geldanlage" eine ganz neue Bedeutung.

 

Am nächsten Tag konnten wir eine besondere Rarität erleben. Beim Bau des Semmering-Basis-Tunnels ist der Goiserer Georg Putz als Bauleiter in führender Funktion tätigt. Er organisierte uns eine denkwürdige Führung durch dieses Mammut-Projekt. Mit dem Förderkorb fuhren wir 400 Meter unter die Erde, direkt zu den riesigen Baumaschinen, die alle mit Volldampf den Stollen in beide Richtungen vorantreiben. Sogar eine kleine Sprengung konnten wir hautnah erleben. So etwas hatten auch unsere erfahrensten "Baupoliere" noch nicht aus der Nähe gesehen.

Wenn in ca. 10 Jahren beide Tunnelröhren fertig sind, wird die Eisenbahn zwischen Wien und Graz um 30 Minuten schneller sein und auch schwere Lastenzüge die Strecke nutzen können.

 

Dank an Peter für die Organisation dieses abwechslungsreichen und interessanten Musikausfluges.  Fotos zu unserem Musikausflug sind in unserer Galerie abrufbar.

 

Dämmerschoppen Ramsau - Sa. 6. August 2016

Der heurige Sommer fällt bisher durch hohe Luftfeuchtigkeit und schnelle Wetterwechsel auf. So mussten wir bis zu letzten Minute zittern. Aber pünktlich zu Konzertbeginn riss die Wolkendecke auf und das Ramsauer Schülerorchester konnte den Dämmerschoppen wie geplant eröffnen.

Unser sommerliches Programm kam gut an und die Bewirtung durch die Ramsauer Stahelschützen klappte perfekt. Erst als gegen 22 Uhr leichter Nieselregen einsetzte, übersiedelten wir in die Gaststube der Stahelschützen zum gemütlichen Ausklang. Nun geht es für uns in die wohlverdiente Sommerpause. 

 

 

Gastgartenkonzert Steegwirt - Sa. 30. Juli 2016

Auch heuer hatten wir wieder Wetterglück bei unserem 8. Gastgartenkonzert beim Steegwirt.

Unter den schattigen Kastanienbäumen waren die Tische bald gut gefüllt und wir konnten unser Konzertprogramm bei lauem Sommerwetter wie geplant aufführen. 

Die Wirtsfamilie Grampelhuber verwöhnte uns anschließend mit einem perfekten Spanferkel. 

Danke für die Gastfreundschaft - wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

 

Begräbnis Josefine Wörther - Fr. 15. Juli 2016

Die Mutter unseres Tenoristen Martin Wörther war diese Woche nach langer Krankheit gestorben. Gemeinsam begleiteten wir die Familie auf ihrem letzten Weg. Der lange Trauerzug zeigte, wie viele Freunde Josefine hatte, deren Leben von Arbeit und wenig Freizeit geprägt war. Auch die schwere Krankheit ertrug sie demütig, liebevoll unterstützt und umsorgt von ihrem Mann Stefan.

 

 

 

 

 

Frühstücksfernsehen ORF Do. 14. Juli 2016

Der ORF war mit seinem neuen Frühstücksfernsehen einen Tag in Bad Goisern. Auf Ersuchen der Gemeinde hat eine Abordnung aller Goiserer Kapellen die Frühaufsteher mit einem flotten Marsch begrüßt. Das Wetter spielte leider nicht mit - regnerisch und saukalt. Eine sehr kurze Ausrückung, die wahrscheinlich zu Hause am Sofa gemütlicher anzuschauen gewesen wäre.

Gastgartenkonzert beim Brandwirt/Faschl (Gosau) Fr. 1. Juli 2016

Bilderbuchwetter umrahmte unsere Gast-Aufführung beim Brandwirt in der Gosau. Der Gastgarten war voll und das vorbereitete Spanferkel zu unserem Bedauern bald verspeist. Unser Programm gefiel dem Publikum und unsere Musikanten hatten viel Spaß. Grosses Lob gab´s vom Wirt, der sich redlich um unser Wohl kümmerte.

60-er Standerl Rosi Pilz  Sa. 25. Juni 2016

Mit sintflutartigen Regenfällen begann unser Standerl zum 60-er unserer Gönnerin Pilz Rosi. Im Laufschritt suchten wir Schutz in ihrer Garage. Dort war dafür die anschließende Unterhaltung umso lustiger. Wir gratulieren zum runden Geburtstag und danken für die treue Unterstützung beim Ramsauer Bierzelt und unseren Musi-Versammlungen.  

Kapellmeisterprüfung Peter Urstöger Di. 21. Juni 2016

Unser Musikkamerad Peter Urstöger legte vor einer Kommission seine Prüfung zum Kapellmeister mit sehr gutem Erfolg ab. Die Lehrzeit dauerte 4 Jahre und wurde an der Landesmusikschule Ebensee unter Landeskapellmeister Fritz Neuböck absolviert. Peter ist seit 36 Jahren Schlagzeuger bei der Ramsauer Musi und spielt nebenbei noch Zugg - ein wahrer Musikus.

Wir gratulieren herzlich und wünschen unserem Kapellmeisterteam weiterhin viel Motivation und Durchsetzungsvermögen.

 

 

90-Jahre Feuerwehrmusikkapelle Lupitsch - So. 12. Juni 2016

Nach dem Depotfest fuhr die gesamte Kapelle auf ein Gastspiel ins steirische Salzkammergut. 12 Kapellen gratulierten der FMK Lupitsch zum 90-Jahr Jubiläum. Die Lupitscher schafften den Spagat zwischen gemütlicher Bierzeltatmosphäre und effizienter Abwicklung.

Wir hatten viel Spaß und waren die letzten Gäste die gegen 21 Uhr die Rückfahrt mit dem Bus antraten.

 

Depotfest Ramsau - So. 12. Juni 2016

Bei heurigen Depotfest der Ramsauer Feuerwehr war wieder unsere böhmische Kapelle "die Ramsauer Blas" im Einsatz. Pünktlich zum Frühschoppenbeginn hörte der Regen auf, das Wetter hielt bis zum Abend durch. So entwickelte sich eine gemütliche Huck der Ramsauer Dorfgemeinschaft.

 

OÖ Aufweckbläser - Do. 2. Juni 2016

Mit dem Stück Massachusetts aus Spirit of 69 waren wir bei Radio OÖ mit den Aufweckbläsern vertreten.

Danke allen Unterstützern die für uns gevotet haben.

--> Ergebnis

 

 

 

Tag der offenen Tür in der Musikschule Bad Goisern Mi. 1. Juni 2016

Die Goiserer Blasmusiken unterstützten die Werbung der Musikschule für Nachwuchsmusikanten mit dem Versand der persönlichen Einladung an alle Goiserer Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren.

Wer sich für das Erlernen eines Instrumentes bei der Ramsauer Musi interessiert, erhält von uns kostenfrei das passende Instrument und wenn nötig auch Unterstützung während der Ausbildungsphase.  Ansprechpartner bei uns ist Bianca Urstöger 0650 8313411.

 

Ramsauer Bierzelt vom 20. bis 22. Mai 2016

Der Wettergott meinte es gut mit uns. Pünktlich zur Eröffnung klangen die intensiven Regenschauer ab. Lediglich die tiefen Temperaturen mit Schnee auf den Bergspitzen blieben anfangs erhalten.

 

Musikalisch startete der Freitag mit unseren Lokalmatadoren vom Goiserer Wind Sie schafften es rasch, dem Publikum einzuheizen und die Gäste zum Tanzen zu animieren. Und bald stapelten sich mehrere Bierrunden von großzügigen Fans auf ihrer Bühne.

 

Am Samstag Abend bereitete die Weis Wurscht Is - Musi die Bierzelt-Gäste auf den musikalischen Höhepunkt des Wochenendes vor. Denn nun betraten Die Lungauer die Bierzeltbühne und überzeugten mit gesanglichen Höchstleistungen und einer moderaten Lautstärke. Die sympathischen Jungs aus Tamsweg entsprachen genau unserer Vorstellung von hochwertiger volkstümlicher Musik. Eine perfekte Musi für unser Zielpublikum.

 

Der Sonntag Vormittag wurde wieder von unserer Ramsauer Blas als Frühschoppen gestaltet, mit dem wir unser Bierzelt gemütlich ausklingen ließen. 

 

Danke allen Gästen, freiwilligen Helfer und Transparent-Gönnern, die zum finanziellen Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen haben.                

 

Tagreveille - So. 1. Mai

Pünktlich um 6 Uhr weckten wir die Ramsauer mit unserem ersten Marsch und marschierten dann bei trockenem Wetter weiter durch die Gschwandt bis zur Rassingmühle. Der Wintereinbruch der vergangenen Woche war zwar nicht mehr zu spüren, die meisten Nussbäume vom Frost jedoch erfroren. Nach der Einkehr bei der Rassingmühle begann es wieder zu regnen. In gemütlicher Runde warteten wir auf die Goiserer Bürgermusi zum gemeinsamen musikalischen Ausklang.

Kurkonzert im Hand.Werk.Haus -  Fr. 22. April 2016

Temperatursturz, Regen und Schnee --> diese Wettervorhersage für das Wochenende veranlasste uns, das Konzert im Innenhof des Hand.Werk.Hauses auf den Freitag vorzuverlegen. Es hat sich ausgezahlt - viel Publikum und angenehme Temperaturen. Am nächsten Tag hätten wir absagen müssen.

Herzlichen Dank an die Wirtsleute der Werkstatt  für die umsichtige Bewirtung.

 

Kegelnachmittag mit Musikantennachwuchs -  Sa. 9. April 2016

Um das Gemeinschaftsgefühl unserer Musikschüler zu fördern, organisierten unsere Jugendbetreuer Bianca und Manuel einen lustigen Kegelnachmittag in Obertraun.

Die Kids war eifrig bei der Sache und hatten großen Spaß.

Diese Freude überträgt sich hoffentlich auch auf das regelmäßige Üben mit ihrem Instrument.

Ostersonntag Tagreveille  -  So. 27. März 2016

Ungewöhnlich früh war heuer Ostern im Kalender 

angesetzt.

Der milde Winter hatte jedoch keinen Schnee hinterlassen, sodass wir bei strahlendem Wetter und trockenen Fußes durch die Schatt-Seite wandern konnten. Das schöne Wetter verleitete uns zum Trödeln. Erst nach 12 Uhr beendeten wir den Tagreveille mit einer gemütlichen Einkehr in der Rassingmühle.